FARASAN TELGTE - Gemeinschaft für hedonische Lebensweise
FARASAN TELGTE - Gemeinschaft für hedonische Lebensweise

Reisen von Sinnen

 

 

Kleine Reisephilosophie

Auch wer um die ganze Welt reist, um das Schöne zu suchen, findet es nur, wenn er es in sich trägt. (Ralph Waldo Emerson)

In all unseren gemeinsamen Urlauben haben wir darauf geachtet, ein Land mit allen Sinnen zu erleben. Vor Beginn unserer Reise wählen wir Städte oder Landschaften aus, die einen ganz besonderen Reiz besitzen und von denen wir glauben, dass sie uns in besonderer Weise anregen. Sei es, dass die Städte romantisch und pittoresk erbaut wurden, ein außergewöhnliches Museum zu besichtigen ist oder sich die Landschaft uns sehr schön, wild oder berauschend darbietet. In vielen Städten und Dörfern im Süden Europas stießen wir auf kleine anmutige Piazzen mit leise dahinplätschernden Brunnen, die durch ihr feines Rinnen uns völlig entspannen ließen. Oder die Düfte der Insel Elba! Eine Komposition aus Eukalyptus, Jasmin und Rosmarin, die an einen Hamman erinnern lassen! Oder die vielen verschiedenen Grüntöne in Wales? Oder....

Auch im Urlaub leben wir nach dem Motto des Leicht-Sinns. Nicht im Sinne von gedankenlos, sondern eher von Leichtigkeit! Ein Ort muss für uns die Fähigkeit haben, unsere Seele ansprechen zu können, tief in unser Seelenleben einzudringen um dort das Gefühl von LEBEN und ERLEBEN auszulösen. Kommen diese geistigen zu den ästhetischen Komponenten zusammen, wird etwas in uns berührt, das viel tiefer sitzt, als wir es mit dem Auge erfassen können. (Marion Illhardt)

Normandie und Bretagne  28.05.-11.06.2005

Unsere erste gemeinsame Reise führte uns in die Normandie und Bretagne. Stationen dieser liebestrunkenen Fahrt waren Giverny – Granville – Le Mont-Saint-Michel – St. Malo – Dinard – Cap Frehel – Granit Rose und Ploumanac’h – Halbinsel Crozon – Pont Aven – Honfleur – Etretat - Yport. Wer mitreisen möchte:http://querzeit.org/reisenvonsinnen/bretagne-und-normandie

 

Vier-Städte-Tour Deutschland 2005

Die Vier-Städte-Tour führte uns über Marburg, Tübingen, Schluchsee (Wutachschlucht),  Freiburg nach Heidelberg. Eine Reise mit dem Wohnmobil an ganz besondere geschichts- und kunstträchtige Orte Deutschlands. Zu verfolgen unter http://querzeit.org/reisenvonsinnen/deutschlandtour

Kroatien - Hvar 2006 

Über Senj, Trogir und Split führte uns diese Reise per Wohnmobil nach Hvar. Macht man dort einen großen Bogen um Rummelplätze und steuert einsame Buchten an, löst sich durchaus das Versprechen, Hvar sei eine der schönsten Inseln Europas. Auf dem Rückweg machten wir einen Abstecher zu den Plitvicer Seen und nach Graz (Österreich). Der Inselbericht dazu unter: http://querzeit.org/reisenvonsinnen/kroatien

Toscana 2007

Natürlich besitzt die Toscana das Recht auf einen Platz in der Liste der großen magischen Orte, man muss nur immer wieder in der Lage sein, sich die vielen Menschen, die diese Magie offenbar nicht spüren, wegzudenken. Mit Zwischenstop am Gardasee (Sirmione) besuchten wir Florenz, Barberino val d’ Elsa, Siena, San Gimignano, Lucca und Lerici. Unsere Eindrücke sind nachzulesen unter: http://querzeit.org/reisenvonsinnen/toscana

Prag - Brief an Kafka 2013

Zu Zeiten, als Kafka in dieser berauschenden Stadt an der Moldau gelebt hat, war es sicherlich noch beschaulicher dort. Wir haben uns trotzdem durch das Touristengewühl geschlagen und wurden immer wieder fündig, was die vielen faszinierenden Orte in der Stadt angeht. Nicht nur fündig, wir haben sie uns auch eingeprägt.  http://querzeit.org/reisenvonsinnen/prag

Wales – Pembrokeshire 2014

Eine Reise durch ein traumhaftes Land: Leise, wild und vor allem grün. Und wer sich in Wales aufhält, wird auf Dauer nicht drumherum kommen, all diese vielen Grüntöne wahrzunehmen. In einem solchen Fall kann man auf jeden Fall von einem gelungenen Urlaub sprechen. Mehr Grün unter http://querzeit.org/reisenvonsinnen/wales

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FARASAN